Mitarbeiterausflug 2011

Mit Spannung wurde der diesjährige Mitarbeiterausflug von den Glaubensgeschwistern, die sich aktiv in mancherlei Aufgaben innerhalb der Gemeinde Wilhelmshaven-Nord einbringen sowie für deren Partnerinnen und Partner, erwartet. Organisiert wurde der Ausflug wie immer vom Gemeindevorsteher, Hirte Grimminger und seiner Frau. Erst im Bus erfuhren die Teilnehmer das Ziel der ersten Etappe: Das Druckerei-Museum in Sandkrug bei Oldenburg. Zunächst gab es im angegliederten Cafè ein Stück Torte und Kaffee oder Tee. Anschließend wurde das Museum besichtigt. Der Inhaber, der das Museum in Privatinitiative gegründet hat, erläuterte ausführlich und humorvoll die Anfänge des Museums und gab dann einen Einblick in die Anfänge des Druckens. Zunächst waren früher die Setzer gefordert, die Buchstabe für Buchstabe per Hand in den sogenannten "Frosch" setzten, bis nach Stunden ein Druckseite fertiggestellt war. Schon immer gab es Menschen, die sich Gedanken um die Vereinfachung mühsamer Arbeit machten. So erfand ein Uhrmacher die erste mechanische Setzmaschinen, riesig in den Abmessungen und mit vielen technischen Raffinessen, die allerdings auch anfällig für Störungen waren. So wurden die Setzmaschinen im Laufe der Zeit immer kleiner und leistungsfähiger. In Druckmaschinen wurden die gefertigten Seiten zu Papier gebracht. Leider war die Zeit zu kurz, um sich alle Exponate anzusehen und erläutern zu lassen. Ein wahrlich lohnenswertes Museum.

Danach ging es zum Weihnachtsmarkt in Oldenburg. Beschlossen wurde dieser schöne Tag mit einem deftigen Grünkohlessen in Varel. Wieder einmal vergingen die Stunden wie im Fluge.