Ausflug der Senioren zum Zwischenahner Meer

Einen Ausflug besonderer Art erlebten wir Senioren am Dienstag den 26.06.2012 bei dem Fischereibetrieb Rabben in Bad Zwischenahn. Nach Kaffee, Kuchen und Fischspezialitäten wurde uns ein hervorragender und humorvoller Vortrag eines Fischers, der das Handwerk mit Leib und Seele ausführt, entgegengebracht. Seit mehr als 350 Jahren werden aus dem Bad Zwischenahner Meer Aale gefangen und auf dem Hof Rabben geräuchert. Die Aale werden auf nicht mehr zu findende Weise in einem uralten Räucherofen nach ebenso alter Tradition schonend ohne Zeitdruck, ohne Chemie, ohne künstliche Zutaten, ohne Aromen und Duftstoffe, ohne künstliche Raucherzeuger und ohne Computeranlagen auf Erlen-und Buchenholzfeuer von Hand geräuchert.

Anschließend fand ein Spaziergang im Areal der Fischerei statt, vorbei an den den Fischteichen (wo der Weihnachtskarpfen schlummert). Die letzte Station war der Räucherofen. Hier hat der Fischwirt den gesamten Vorgang geschildert wie der Aal zubereitet und unter bestimmten Vorgängen geräuchert wird (z.B. Waschvorgang in der Trommel). Nach diesem intensiven Programm waren die Senioren so geschwächt, dass sie den Leckereien aus der Verkaufstheke wie Fischbrötchen, Aal, Fischfrikadelle usw. nicht widerstehen konnten.

Für den besonderen Engelschutz und das gute Wetter ohne Regen sind wir dem lieben Gott sehr dankbar.