Zweite Zusammenkunft Gremium Gemeindezusammenlegung

Nachdem Anfang März bekanntgegeben wurde, dass vorgesehen sei, die Gemeinden Wilhelmshaven-Nord und Wilhelmshaven-West am Standtort Wilhelmshaven-Nord in der Salzastraße im Stadtteil Fedderwardergroden zusammenzulegen, hat sich ein Gremium aus Vertretern beider Gemeinden gebildet, das die verschiedenen Gruppen (Jugend, Senioren, Chor und Orchester usw.) repräsentiert, zusammengefunden, um anstehende Fragen zu erörtern und Vorschläge für die Umsetzung zu erarbeiten.

Bei erstem Treffen in Wilhelmshaven-West im April wurden zunächst Arbeitsgruppen gebildet und erste Aufträge vergeben. Schnell wurde deutlich, dass die beiden wichtigsten Fragen die Parkplatzsituation in Wilhelmshaven-Nord und den Transport vor allem älterer Geschwister, die selbst nicht über einen PKW verfügen und von anderer Geschwistern mitgenommen werden können, betreffen.

Bei der zweiten Zusammenkunft im Mai konnte bereits vermeldet werden, dass mit Taxi-Unternehmen eine Vereinbarung getroffen wurde, die es allen möglich macht, kostengünstig die Gottesdienste in Fedderwardergroden zu besuchen.

Viele Vorschläge für gemeinsame Veranstaltungen in den unterschiedlichen Altergruppen sind ebenfalls erarbeitet worden und werden in den nächsten Wochen umgesetzt. Selbstverständlich wird hier über diese Aktionen berichtet. Ein Anfang war der erste gemeinsame Seniorennachmittag im April.