gemeinsames Essen der Mitareiter

Am 24. Oktober trafen sich rund 80 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Gemeinde mit ihren Partnern zum jährlichen Essen im Foyer der neuapostolischen Kirche an der Genossenschaftsstraße/Banter Weg. Wie immer hatte der Vorsteher der Gemeinde eine deftige Suppe zubereitet. Nicht nur für die "Nichtsuppenfreunde" gab es zusätzlich ein reichhaltiges Büfett. Hirte Dieter Grimminger nutzte die Gelegenheit, allen für die Mitarbeit in den vergangenen zwölf Monaten zu danken, sei es den Amtsträgern, "Reinemachern", Gartenarbeitern, Lehrkräften, Jugend- und Seniorenbeauftragten, Redakteurinnen des Gemeindebriefes usw. Ohne ihren ehrenamtlichen Einsatz wäre ein gedeihliches Gemeindeleben nicht möglich.

Nach der mehr als ausreichenden Beköstigung bestand dann noch reichlich Gelegenheit zum klönen, bevor gemeinsam wieder aufgeräumt wurde. Alles war vom Gemeindegremium wieder bestens organisiert worden.